Über mich

Yasmin Bahr

*09. September 1983

 

Schon seit ich denken kann war es immer mein Wunsch mit Pferden zusammen zu sein.

 

Mit ca. 7 Jahren die ersten Reitstunden

 

Mit 10 Jahren bekam ich mein erstes Pferd (B-Lisa)

 

1999 1. Fohlen: Samurai

2000 2. Fohlen: Adriano

 

2000-2001 Pferdewirtin Zucht und Haltung Ausbildung (leider nicht beendet)

 

2001-2004 staatl. gepr. Arzthelferin, Marinestandortsanitätszentrum, Flensburg

 

2003-2004 Pferdepflegerin und -training bei Peter Thomsen (Vielseitigkeitsreiter)

 

2004-2005 Pferdephysiotherapeutin, equinus-Therapie für Pferde, Ingolstadt

 

seit dem 19. September 2005 Selbstständig PFERDETHERAPIE YASMIN BAHR

 

2009-2014 Medizinische Assistentin, B•A•D GmbH Flensburg / Husum

 

2012-2013 Pferdeosteopathin, EPOS-Institut für angewandte Kinesiologie und Naturheilkunde, Meersburg

 

seit 2014 Yasmin Bahr - Lehrinstitut für Pferdetherapie, Ausbildungstätte für Pferdeosteopathie und Pferdephysiotherapie

 

seit 2014-2018 Ausbildung zur Physiotherapeutin,

Therapieschule Nord, Husum

 

seit 01. September 2017 Human-Physiotherapeutin, TZN im Klinikum NF Husum

 

seit 28. September 2017 Ausbildung zur Human-Osteopathin, SKOM, Hamburg

 

Über meine Pferde

Samurai

 

*08. Mai 1999

Haflinger Wallach von Strolch aus der B-Lisa

 

Ein Spaß Pferd! Mein Urlaubspferd.

Er macht alles mit, außer wenn es um große Fahrzeuge geht, da muss man ihn hinter einem Baum verstecken ;-)

Zampano (Jimmy)


*16. März 2001

Anglo-Araber Wallach von Zarewitsch xx-Bernard

 

Die zarte Seele der Truppe.

Jimmy kam am 21. März 2007 als Berittpferd und sollte eingeritten werden.

Dies erwies sich als sehr schwierig, da er nicht viel Fohlenschule genossen hatte und ich ein ängstliches Wildpferd vor mir hatte und er blieb als Beisteller bei mir.

Er ist leider mehr für Rodeos geeignet als zum Reitpferd, er kann froh sein, dass er so lieb im Umgang ist ;-)

Lisa

 

*01. Juli 1997

Holsteiner Stute von Lorentin I-Romano

 

Mein Engel... und First Lady von Tagay :-)

Sie ist mein Traumpferd.

Lisa kam als Berittpferd am 20. Mai 2008 zu mir.

Sie ist in der Dressur ausgebildet bis Passage und Springt bis M höhe. Ihr fliegt alles mit Leichtigkeit nur so zu, jedoch durch ihre gespaltene Persönlichkeit durch ihren Rossezyklus, ist es nicht immer ganz so einfach sie von der Arbeit zu überzeugen.

Jedoch wenn man Sie braucht ist sie da und ich bin immer wieder stolz auf sie!

nach getaner Arbeit, total gechillt ;-)
nach getaner Arbeit, total gechillt ;-)

Heartbreaker (Hardy)

 

*25. März 2004

Hannoveraner Wallach von His Highness-Rubinstein I

 

Er könnte auch Black Beauty heissen.

Schwarz, 4x weiße Füsse und eine Flocke auf der Stirn.

Hardy kam am 26. Juli 2010 als Berittpferd zu mir.

Er hat Spaß sich zu präsentieren und gibt für seinen Reiter alles. Wir arbeiten zur Zeit an Versammlung und Traversalen in allen drei Grundgangarten.

Hier sind wir auf Römö zum Konditionstraining.
Hier sind wir auf Römö zum Konditionstraining.

Domani

 

*12. Januar 2003

Hannoveraner Wallach von De Niro-Weltmeyer

 

Das Sorgenkind.

Domani kam am 14. September 2011 als verspätetes Geburtstagsgeschenk zu mir.

Er hatte viele muskuläre Probleme und als die weg waren hatte er Heimweh.

Nach 1 1/2 Jahren intentsiver physiotherapeutischer und osteopathischer Arbeit sieht er endlich wieder richtig gut aus und hat wieder Spaß am leben und an der Arbeit. In der Dressur wurde er bis M vorgestellt und nun üben wir an Passage und Galopp-Piouretten.

Erster Tag auf der neuen Koppel.
Erster Tag auf der neuen Koppel.

Velvet (Veli)

 

*20. April 2001

Deutsche Reitpony, Westfälisches Pferdestammbuch Stute von van Gogh R-Nadler I

 

Veli kam am 12. Januar 2017 als Einstellerpferd zu mir und darf nun für immer bleiben. Veli ist erfolgreich in Dressurprüfungen bis Kl. L vorgestellt worden und soll nun bei mir als Zuchtstute und Lehrmeister für meine junen Reiter sein.

Erster Tag auf der neuen Koppel.
Erster Tag auf der neuen Koppel.

Gründleinhofs Karat Royal (Kari)

 

*22. April 2008

Deutsche Reitpony, ZfDP

Wallach von Frankenhoeh`s Kir Royal-Mephisto

 

Kari kam mit Veli zusammen am 12. Januar 2017 als Einstellerpferd zu mir und darf nun für immer bleiben. Kari ist erfolgreich in Dressurprüfungen bis Kl. A vorgestellt worden und soll nun bei mir weiter an der Hand ausgebildet werden und soll als Lehrmeister für meine junen Reiter sein.

Im Pferdehimmel auf uns wachend

Adriano


*17. April 2000 - 28. Dezember 2016

Haflinger Wallach von Allegro aus der B-Lisa

 

Zum Therapiepferd geboren.

Er ist sehr gelehrig und ist in der Dressur ausgebildet bis zur Passage.

In der Herde weiß er was er will und hat oft fernweh, denn auf der anderen Seite vom Zaun schmeckt es doch am besten ;-)

 

Leider ist er viel zu früh aufgrund einer schweren Kolik in den Pferdehimmel gegangen.

Er fehlt mir und der Herde sehr!

 

B-Lisa mit dem kleinen Adriano
B-Lisa mit dem kleinen Adriano

B-Lisa

 

*31. Januar 1992 - 22. Juni 2017

Haflinger Stute von Mikado-Mark

 

Bei Sonnenaufgang ist meine treue Begleiterin und Leitstute B-Lisa in der Mitte ihrer Herde zufrieden eingeschlafen. B-Lisa war mein erstes Pferd und sie kam am 19.04.1994 zu mir.
Ich hatte viele schöne, aber auch harte Jahre mit ihr wo sie immer wieder um ihr Leben kämpfte! Niemals hätte ich gedacht, dass sie 25 Jahre alt werden würde.
Wir ritten über Stock und Stein. Befuhren die Wälder der Lauenburgischen Seenplatte mit der Kutsche. 1999 und 2000 bekam sie ihre beiden Söhne Samurai und Adriano.
Dann wurde sie schwer krank und bekam COPD. Weil das nicht reichte litt sie immer mehr unter ihren Arthrosen.
Nach unserem Umzug an die Nordsee ging es ihr besser und sie war mir stehts eine große mentale Hilfe!
Sie hatte aber auch ihren Hafikopf.
Sie wird eine große Lücke hinterlassen!!! 

 

Mein Paradepferd für die Doppellonge
Mein Paradepferd für die Doppellonge

Tagay


*04. April 1996 - 09. Februar 2019

Ukrainischer Vollblüter

 

Heute hat die Welt ein großes Kämpferherz verloren.
Tagay hat sein Leben lang immer nur gekämpft bis zur letzten Sekunde. Das letzte Jahr hat er immer mehr abgebaut und heute Abend war er einfach zu schwach.
Tagay, er war so wie er war und man musste ihn so nehmen wie er war.
Ich hab ihm so vieles zu verdanken! Mit ihm fing meine Karriere als Pferdetherapeutin an und die Doppellonge wurde berühmt. Er war mein bestes Paradepferd!
Ein kleiner Vollblüter der in der Ukraine geboren ist, im Hindernisrennsport in Russland, internationaler Vielseitigkeitssport und dann seit dem 18.09.2008 als Früh-Rentner bei mir.
Er wird mir und der Herde sehr fehlen!!!

Tagay war lange Chef der Herde bis er vor einigen Jahren auch dort in den Ruhestand ging.

Wenn Tagay hätte reden können wäre dies eine riesen Geschichte geworden.

Als ehemaliges Hindernisrennpferd kam er über Russland nun als Vielseitigkeitspferd nach Deutschland zu meiner Freundin Maria Näsström. Sie ritt ihn bis auf **-Niveau. Leider wollten seine Beine nicht mehr und er kam am 18. September 2008 zu mir und wurde Freizeitpferd. Seit Herbst 2012 ist er nun endlich in Rente und geniesst mit seiner Lisa das Leben!